Storm und sein Schöpfer Weitere Informationen Storm, die Comics



Storm und sein Schöpfer:

Don Lawrence


Don Southam Lawrence, geboren am 17. November 1928 in London.
Den Comiclesern bekannt als Zeichner von nahezu photorealistischen Comics wie Olac der Gladiator, Aufstieg und Fall des Königreiches Trigan, und natürlich von Storm.
Don Lawrence
Don Lawrence
Trigan Don Lawrence besuchte nach der Schule und dem Militärdienst eine Kunstakademie. Dort stellte er sehr schnell fest, daß die 'wahren' Künste für ihn kein Schaffensbereich waren. Er wollte einfach nur Comics zeichnen.
Der erste echte Comic war Marvelman, ein brittisches Gegenstück zu den amerikanischen Superhelden. Es folgten eine ganze Reihe von Comics, zumeist Western, aber auch einige historische Abenteuer-Comics.
Später hatte er Gelegenheit an Science-Fiction-Comics wie Thunderbirds are go mitzuwirken. Trotz aller Liebe zur Science-Fiction, diese Comics basierten alle nur auf vorhandenen Fernsehserien.
Den großen Durchbruch schaffte er erst mit The Rise and Fall of the Trigan Empire nach den Texten des bekannten SF-Autors Mike Butterworth. Endlich konnte Don Lawrence einen Comic nach seinen eigenen Vorstellungen zeichnen, in der Tradition des Zeichners Frank Bellamy.
Szene aus Trigan
Wie so viele Geschichten beginnt auch die von Storm ganz anders, als sie sich dann hinterher entwickelt. Über einen Verlegerwechsel kam Don Lawrence mit Martin Lodewijk zusammen. Die erste Geschichte schrieb Don Lawrence jedoch mit Vince Wernham. Gemeinsam entwickelten sie den Vorläufer von Storm: Commander Grek.
Leider war der Verleger nicht begeistert. Charaktere und Geschichte seien zu schwach und deshalb wurde vorerst nichts aus der Veröffentlichung.
Storm - Commander Grek
Sonderheft: Storm - Commander Grek
Storm Collage Zusammen mit Martin Lodewijk suchte Don Lawrence nach einem neuen Autor. Die erste Geschichte von Storm, Das verschwundene Meer, wurde in Zusammenarbeit mit Phillip (Saul) Dunn erarbeitet. Dieser hatte bereits mehrere Science-Fiction-Bücher geschrieben.
Diese erste Geschichte hat noch sehr starke Ähnlichkeit mit Commander Grek. Storm kommt von einer Reise ins All zurück auf die Erde. Die Ozeane sind verschwunden und die Menschheit ist zurück in die Barbarei gefallen. Auch Storms Begleiterin Rothaar hat den Weg von Grek zu Storm überstanden.
Martin Lodewijk schrieb dann Die neue Welt. Die weiteren Abenteuer schrieb Don Lawrence dann mit Dick Matena und Kevin Gosnell. Das neuente Abenteuer schrieb er sogar komplett selbst.
Dann kam Martin Lodewijk wieder hinzu. Die Helden Storm und Rothaar wurden auf eine Reise in Welten geschickt, von denen nie zuvor jemand gehört hatte. Die erneute Zusammenarbeit von Don Lawrence und Martin Lodewijk bescherte Storm einen neuen Anfang. Die Abenteuer ab Band zehn nannte Martin Lodewijk deshalb: Die Chroniken von Pandarve
Storm - Impressionen









Storm und sein Schöpfer Weitere Informationen Storm, die Comics



Weitere Informationen


Nach mehreren Anfragen muß ich an dieser Stelle einmal klarstellen:
Ich bin nicht Mitglied in einem Don Lawrence Fanclub und Anfragen an meine Adresse wegen einer Mitgliedschaft sind vergebens. Sollte sich das irgendwann ändern, dann werdet Ihr das an dieser Stelle erfahren.

Für die Interessenten an einem Don Lawrence Fanclub hat mir jemand folgende Adresse zukommen lassen:
            don lawrence fanclub
            postfach 4191
            4900 cd oosterhout
            niederlande
        


Ich habe diese Adresse nicht verifiziert und kenne leider auch keinen Club hier in Deutschland.
Wenn jemand einen Club kennt, der seine Anschrift hier veröffentlicht haben will, so kann er sich mit mir in Verbindung setzen: Pandarve@gmx.net

Andere Webseiten über Storm und Don Lawrence findet Ihr bei meinen Links.









Storm und sein Schöpfer Weitere Informationen Storm, die Comics



Übersicht

Kapitel
Hefte
Storms Abenteuer auf der Erde
Hefte 1 - 5
Hefte 6 - 9
Die Chroniken von Pandarve
Hefte 10 - 14
Hefte 15 - 19
Hefte 20 - 21
Die Chroniken aus der Zwischenzeit
Heft 1 - 2





Home 1 - 5



Pandarve@gmx.net
Seite Überarbeitet Wednesday, 17-Dec-2014 12:52:40 CET
Storm erscheint in einer Neuauflage im Ehapa-Verlag, Stuttgart.
Alle Storm-Bilder © Ehapa-Verlag, Stuttgart.